Schifferkirche Arnis

Arbeitsgemeinschaft Baukultur



Als neuer Leiter der AG Baukultur und Schriftleiter suche ich nach Autoren, die sich berufen fühlen, über die Themen Bauen, Bauerhaltung und Dorfentwicklung zu schreiben. Wir haben in diesem Jahr zum ersten Mal die Rubrik „Bauen und Bewahren in Angeln“ im Jahrbuch, und diese soll nach meiner Vorstellung ab sofort jährlich erscheinen. Das Thema Baukultur ist für das Erscheinungsbild einer Landschaft wie Angeln dermaßen wichtig, so dass wir im Heimatverein uns damit befassen sollten. Der Vortrag von Dr. Nils Meyer vom Landesamt für Denkmalpflege auf der Herbsttagung 2018 soll ein erster Schritt in diese Richtung gewesen sein. Besonders nötig scheinen mir Hinweise zu sein, wie man bei der Sanierung von alten Häusern Ergebnisse erreicht, die zum Einen die gestiegenen Dämm- und Dichtigkeitsanforderungen erfüllen, dem Haus aber trotzdem nicht das Aussehen und die Würde des alten Hauses nehmen.

Als mögliche Themen sehe ich folgende:

– Beispiele von gelungenen Sanierungen,
– vom Abriss bedrohte ortsbildprägende Häuser
– Dorfentwicklung
– Fragen des Denkmalschutzes
– Beiträge zur Hausforschung usw.


Ich sehe den Sinn meiner Arbeit in dieser AG nicht in gemeinsamen Kaffeerunden (geht auch mal), sondernes sollen hauptsächlich druckbare Beiträge für das Jahrbuch entstehen. „AG“ heißt Arbeitsgemeinschaft, das wäre hier wörtlich zu nehmen. Der überwiegende Anteil unserer Mitglieder im Heimatverein sind Immobilien- und Hofbesitzer, deshalb können wir mit Aufklärung über Baufragen einiges erreichen. Da wir auch einen Baupflegeverein in Angeln haben (igb-angeln.de), der einige Male im Jahr Besichtigungen von (sanierten oder in der Sanierung befindlichen) Altbauten anbietet, werden wir hier keine konkurrierenden Veranstaltungen anbieten, sondern setzen auf eine gute Zusammenarbeit. Wer mitarbeiten möchte kann sich bei mir unter ag-baukultur@ heimatverein-angeln.de melden oder mich anrufen.
Ich warte gespannt…

Mathias Jürgensen