Bei Schwensby

Veröffentlichungen

Veröffentlichte Romane, Novellen, Erzählungen, Gedichte, Beiträge

Die Bibel und die Alkoholfrage.
Zugleich eine Erwiderung an Prof. Dr. E. Harnack. Bremerhaven und Leipzig 1895, in: Tienken, Tages- und Lebensfragen, eine Sammlung, 1901

Ein Vorurteil. Novelle.
Flensburg 1896, 1900, 1906; Hamburg 1907; Zürich 1896; Hamburg 1916

Was thut zunächst dem deutschen Volk noth?
Flensburg 1897, 1900, 1902, 1904, 1907, Hamburg 1908,1922

Gegen den Strom.
10 Erzählungen, Flensburg 1898, 1904

Unsere Trinksitten in ihrer Bedeutung für die Unsittlichkeit nebst deren Folgen,
1901

Eine weitverbreitete Krankheit.
Ein Beitrag zur Alkoholfrage.
Hamburg 1901; Flensburg 1902, 1906, Berlin 1935

Mäßigkeit, Enthaltsamkeit und Christentum,
1902

Der Künstlerrausch und der Rausch des Künstlers,
Flensburg 1902, 1904

Eine Idee. Erzählung,
Basel 1903, 1904, 1909; Berlin 1927,1934

Der Guttempler-Orden I.O.G.T. und sein Wirken in Deutschland.
Den Teilnehmern am IX. Internationalen Kongreß gegen den Alkoholismus (Bremen 1903) überreicht von Deutschlands Großloge II des I.O.G.T., Hamburg 1903,1904, 1911
Dabei: Der Guttemplerorden in Urteilen deutscher Behörden, Ärzte, Geistlicher, Schriftsteller usw., Hamburg 1908, und Constitutie der District-Loges (I.O.G.T.) 1912

Zur Wehr und Lehr - zum Schutz und Trutz im Feldzug gegen König Alkohol. Gedichte,
gesammelt von Georg Asmussen;
Flensburg 1904, Hamburg 1907, Hamburg 1910

Ein Besuch bei Uncle Sam.
Bilder aus Amerika, Dresden 1905

Stürme. Roman,
Dresden 1906, Berlin 1928; Neudruck Schleswig 1974;
Neudruck Schleswig 1979; Nachdruck des Neudrucks von 1974, Husum 1995

Wegsucher. Roman,
Dresden 1909; Braunschweig 1924 (4. vollständig umgearbeitete Auflage);
Nachdruck der Ausgabe von 1909, Husum 1996

Auge und Auge, Zahn um Zahn. Novelle.
Erzählungen aus verklungener Zeit, Dresden 1909; Langensalza 1931; „Unser Schleswig“, Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 17.04.1924 u. 02.05.1924; Heimatblätter des Kreises Eckernförde, 06.03.1926

Der erste Einser. Roman,
Hamburg 1910, 1914,1919,1922

Der Walfisch.
Skizzen von Georg Asmussen
Das Sonntags-Blatt - Unterhaltungs-Beilage der Flensburger Nachrichten, 09.04.1911

Was August Schumann auf seiner ersten Stadtreise lernte,
in: Donald Wedekind: Kindheitstage, Hrsg. vom Verein für die Verbreitung guter Schriften, Bern, 1911

Streben und Stranden. Geschichten,
Hamburg 1911

Der verirrte Nordländer,
in: „Die Heimat", 1911

Die Rastlosen. Roman,
Dresden 1912

Leibeigene.
(zwei Romane: Die Gesiegelten und Leibeigen) Dresden 1914; 1931;
Nachdruck der Ausgabe von 1914, Husum 1991

Zuhause und draußen. Erzählungen,
Hamburg 1917

"Die Gedenktafeln in unserer Kirche.“
in: Schleswig-Holsteinischer Sonntagsbote, 1918, Nr. 2

Deutscher Guttemplerorden (I.O.G.T.)Hamburg 1919

„Arbeit“,
in: „Zeitspiegel“ Wochenblatt für gesundes Deutschtum, Flensburg, 01.11.1919

„Angeln dänisch oder deutsch?“,
Untertitel: „Was unsere Angler Chronisten dazu sagen“, in: „Schleswig-Holstein“, Unterhaltungsbeilage der Kieler Zeitung, 21.06.1919

„Uem Land und Sand.“
(Angler Platt), in: „Zeitspiegel“, Wochenblatt für gesundes Deutschtum, Flensburg, 20.12.1919; in „Schleswig-Holstein“, Unterhaltungsbeilage der Kieler Zeitung, 31.01.1920

Zur Belebung unserer Logen, Hamburg 1920

„Se wull em wohrschuen.“, (Plattdeutsch), in: „Heimatklocken“, Plattdütsch Bielag to de „Schleswig-Holsteinische Landeszeitung Rendsburger Tageblatt, Rendsburg, 23.01.1920

„Was man sich im Knöser Walde erzählte“,
Neue Hamburger Zeitung, 29.05.1920

„Hir geiht’e hen. – Dor geiht’e hen.“,
nur Titel plattdeutsch, sonst hochdeutsch, in: „Neue Hamburger Zeitung“, 10.07.1920

„De smarte Muskant.“,
(Angler Mundart), Fortsetzungsgeschichte, in: „Schleswig-Holstein“, Unterhaltungsbeilage der Kieler Zeitung, 04.12.1920

„Welt ging verloren, Christ ist geboren…!“,
(Hochdeutsch), in: „Wihnachs-Klokken“, Lüüdt vun’n Sleswig-Holsteener-Bund / Afdeelung Flensborg, Festnummer vun de „Sleswigsche Grenzpost“, Weihnachten 1920

Auf eigener Scholle. Skizzen,
Hamburg 1921

Der ewige Jude. Erzählung,
Langensalza 1921

Einer, der es schwer hatte. Erzählung,
Berlin 1922,1930

Sein letztes Glück und andere Erzählungen,
Berlin 1922

„Wenn wir das nur erst eingesehen hätten“,
Untertitel: „Ein Eisenbahngespräch“, in: „Zeitstimmen“, Literarische Beilage der „Zeit“, Berlin, 12.03.1922; in: „Neue Hamburger Zeitung“ , Hamburg, 21.03.1922

Er mußte mit und andere Erzählungen,
Langensalza 1923

Zwischen den Knicks,
in: „Die Nordmark" Heimatbuch für Schleswig-Holstein, Hamburg und Lübeck, 1923

„Zeugen der Vorzeit“,
in: Zeitungsbeilage „Unser Schleswig“, Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 07.03.1924, mit Untertitel „Aus Angelns alten Tagen“

„Wie sprach man in Angeln?“
, in: „Unser Schleswig“, Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 04.04.1924

„Das ‚Herz des Dorfes’ muß gesund sein!“
, in: „Das Land“, Zeitschrift für die sozialen und volkstümlichen Angelegenheiten der Landbevölkerung, Berlin, November 1924, 1927

Ernst Voss
- Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft Blohm & Voss, Berlin 1924, 1930, Langensalza 1925

Hans Hühnchens Feierabend.
Eine Geschichte aus unserer Zeit, biographische Erzählung, Braunschweig 1924

Fix oder nix. Erzählung,
Berlin 1924

„Alte Bekannte.“,
in: „Unser Schleswig“, Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 23.01.1925

„Gebrüder Klemm, Eckernförde“,
Untertitel: „Ernstes und Heiteres aus alter Zeit“, in: Heimatblätter des Kreises Eckernförde, 07.02.1925 u. 14.02.1925

„Dat nie Recht.“,
in: „Heimatklocken“, Plattdütsch Bielag to de „Schleswig-Holsteinische Landeszeitung Rendsburger Tageblatt, Rendsburg, 16.05.1925

„Heimkehr“,
in: „Salz und Brot“, Neumünster Mai 1925; in: „Schwarzbrot“, Niederdeutsche Heimatblätter, Eigenbeilage zum Pinneberger Tageblatt, Mai 1925

„Versunkene Quellen“
, in: „Unser Schleswig“, Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 26.06.1925

„Das neue Recht“,
in: „Schwarzbrot“, Niederdeutsche Hausblätter, Eigenbeilage zum Schleiboten, Kappeln, 05.09.1925

Das Werden der Dampfschiffahrt und die neueste Entwicklung,
in: „Flemmings Knabenbuch" mit 18 Abb., 1925

Was Peter Vollertsen als Vormund erlebte und andere Erzählungen,
in: Wiesbadener Volksbücher Nr. 164, Wiesbaden 1925, auch in Blindenschrift (Voll-Handschrift)

Der ewige Jude. Die Kreuzspinne.
2 Erzählungen, Berlin 1925

Sechzig Jahre Redlefsen Satrup. Eine Festschrift,
in: „Flensburger Nachrichten“, 1925

Wind und Wetter.
Geschichten von den Küsten der Nord- und Ostsee.
Georg Asmussen und Adolf Wilbrandt, Bielefeld 1926

„Unstät geworden“,
in: „Husumer Nachrichten“, 20.02.1926

„Lieder der Heimat“,
in: „Unterhaltungsbeilage zum Segeberger Kreis- und Tageblatt“, 29.10.1926

„Ein Wort zum Rundfunk auf dem Lande“,
in: „Das Land“, Zeitschrift für die sozialen und volkstümlichen Angelegenheiten der Landbevölkerung, Berlin, Januar 1927

„Glocken“,
in: „Unser Schleswig“ Deutsche Heimatblätter der „Flensburger Nachrichten“, 07.01.1927

„Es geht höchst ungerecht zu in der Welt“,
Untertitel: „Fritz Büdelstedt und andere ‚Windbüdel’“, Unterhaltungsbeilage der Täglichen Rundschau, 16.06.1927

„Lebende Hecke und Drahtzaun“,
in: „Das Land“, Zeitschrift für die sozialen und volkstümlichen Angelegenheiten der Landbevölkerung, Berlin, Oktober 1927

„Ins alte Eisen.“,
in: „Heimatblätter des Kreises Eckernförde, 24.03.1928

„Ich hab’ es getragen sieben Jahr.“
in: „Heimaterde“, 09.07.1927; „Heimatblätter des Kreises Eckernförde, 14.04.1928

„Vagel-Wiehnachten“,
in: „Schwarzbrot“, Niederdeutsche Hausblätter, Beilage zum Schleiboten, Kappeln, Nr. 50, Jahrgang 1926

Blohm und Voss Hamburg 1877 – 1927,
Festschrift zum 50jährigen Firmenjubiläum, Hamburg 1927

„Die dankbarsten Rundfunkhörer“,
„Hephata“ Das Blatt der Schwerhörigen, Berlin, Mai 1928

„Unser Heimatland“,
in: Jahrbuch der Vereinigung von Freunden der Landschaft Angeln, Kappeln, 1929; Reprint des Jahrbuches Heimatverein der Landschaft Angeln, Schleswig, 1985

Pathos und Komik im Rundfunk,
in: „Der Rundfunkhörer“ , Hamburg, 17.05.1929

(Hg. „Evangelisch. Preßverband für Deutschland E.V.“)

„Alte Kunden.“,
in: „Heimaterde“, Unterhaltungsbeilage zur „Schleswig-Holsteinischen Landeszeitung Rendsburger Tageblatt“, 15.03.1930

„Nicht steckenbleiben!“, „Der Schweizer Abstinent“ ,
Schaffhausen, 23.12.1930

„Plattdeutsche Lebensweisheit“,
in: „Unser Schleswig“, Sonntagsbeilage der „Flensburger Nachrichten“, 12.02.1931

Ährenlese. Erzählungen,
Berlin 1931

Eine Dampferfahrt von Flensburg nach Kappeln,
in: Der Landkreis Flensburg, Kiel 1931; in „Flensburger Tageblatt“, Mai 1956, Georg Asmussen zum 100. Geburtstag

Die Gesiegelten. Roman,
1934

Schleswig-Holstein meerumschlungen,
in: „Die Scholle" Nr. 10/11, Nov. 1944

Die Abschiedsstunde (nach: Stürme),
in: „Jugendland - Lesebuch für Schleswig-Holstein", Band III, 1950,

„Im Herbst dieses Jahres…“, Epilog des Romans „Stürme“,
Schlei-Rundschau, Kappeln, 17.12.1982